MC Wyland

so much plastic, so little glue, even less time!

2021

Vierzehnjahresprojekt, TBM Gotthardtunnel 1:50

Am anderen Ende der Skala können wir über das Modell der Tunnelbohrmaschine (TBM) der Firma Herrenknecht berichten. Zwei solche Bohrmaschinen sind für den Bau des Gotthardtunnels im Einsatz gestanden. Davon gibt es weder von Tamiya noch von Revell oder sonst einem Hersteller einen Bausatz zu kaufen. Das hat Manfred Bauer erst recht motiviert davon ein Modell von Grund auf selber zu bauen. Der erste Drittel der TBM ist schon länger fertig. Vor wenigen Tagen (16. März 2021) ist darüber ein Bericht auf den Webseiten von Strabag veröffentlicht worden (sehr empfehlenswerte Lektüre). Darin beschreibt Manfred im Interview wie er dazu gekommen ist so eine TBM zu bauen und mit welcher Unterstützung er rechnen konnte.
image IMG_1_TBM_Manfred
Interessant ist, dass das abgebildete Modell den vorderen Drittel der TBM darstellt; es fehlt also noch ein ansehnliches Stück Winking.
image DSC1696_mod
Das TBM Modell ist im Massstab 1:50 gebaut. Als Material kommen zum grössten Teil Polystyrol-Platten und -Profile von Evergreen zum Einsatz. Auch auf deren Website kommt die TBM zu Ehren; ein Foto davon erscheint im Slider auf der Startseite.
Comments

Weekendprojekte Tiger I, Jagdpanther (1:100)

Inspiriert durch die Youtube Videos von Night Shift wagt sich unser Mitglied Wolfgang an diesen ungewöhnlichen AFV Massstab von 1:100 heran. Die Modelle sind eigentlich für Tabletop Spiele gedacht, wobei bei den Zvezda Bausätzen die wenigen Details doch recht fein gespritzt sind. So ein Modelle ist razfaz zusammengebaut und man kann mit dem Bemalen, dem Altern und dem Verschmutzen beginnen, was in diesem kleinen Massstab durchaus seine Tücken hat.
image Tiger I Spassmodellbau
Weil der "Zwergentiger" auf Grund seiner nicht vorhanden Grösse nicht viel hermacht, musste eine kleine Base her. Auch nix spezielles, wenn man davon absieht, dass halt alles, was so auf dem Markt ist für den Geländebau, für so kleine Dinger eigentlich zu gross ist.
Die Vignetten sind alle scratch built. Als Material wird Styrodur (120mm x120mm x45mm) verwendet. Das Gelände ist mit Sculpt-a-Mold gestaltet und für die Erde ist AK Mud verwendet worden. Die Bäume sind aus Meerschaum und beflockt mit Materialien von Imthurn. Das Gras ist 'Static Grass' (2mm und 4mm) welches mit dem WWS Micro Applicator aufgebracht wurde.
Die verschiedenen Etappen beim Bau der Vignetten sowie Fotos von den beiden "Zwergen" (Tiger I, Jagdpanther) zeigen wir im Album.
Beide Modelle sind von Zvezda: PzKpfWg VI „Tiger I“ (6256) und Sd Kfz 173 Jagdpanther (6183) im Masstab 1:100
Für die Bemalung sind Farben von Mission Models, Vallejo und ABT502 verwendet worden.
image Jagdpanther mit Vignette
Comments

Northrop N-9MA

Die Northrop M9M ist ein Versuchsträger für den geplanten Nurflügelbomber B-35 aus den 40er Jahren gewesen. Mit dem auf einen Drittel verkleinerten Erprobungsträger sollten die errechneten Daten überprüft werden. Von der Northrop M9M wurden vier Stück gebaut. Die Northrop M9M ist am 27. Dezember 1942 erstmals abgehoben.
image Northrop_N9MA_ThEE
Das Modell ist ein Bausatz von Sword im Massstab 1:48. Diverse Verfeinerungen sind scratchbuilt. Vor allem der Lufteinlass ist detailgetreu nachgebaut (siehe Fotos im Album). Die Propellerspinner sind komplett nachgebaut, da im Bausatz zu gross. Zudem sind die Zylinder für die Fahrwerksklappen ergänzt.
Comments

Pantherturm auf Betonunterstand (1:35)

Gegen Ende des 2. Weltkriegs wurden von der deutschen Wehrmacht an vielen Fronten Türme des Panzerkampfwagens V Panther auf verschiedene Bauformen von Unterständen in Verteidigungslinien eingebaut. Die Türme stammten z.T. von defekten Kampfpanzern der drei Ausführungen D, A und G. Eine spezielle Version wurde nur für Einsatz auf Unterständen gefertigt und hatte u.a. eine auf 40 mm verstärkte Deckenpanzerung und keine Kommandantenkuppel.
image pantherturm-135-thb
Das hier gezeigte Beispiel stellt einen solchen Turm auf einem Betonunterstand dar. Der Turm wurde aus Resin mit Hilfe einer Silikonform abgegossen. Die Form für den Unterstand entstand aus Polystyrol und wurde mit Giesskeramik ausgegossen. Zur Bemalung wurden Acrylfarben benutzt, die Alterung geschah mit Hilfe von Ölfarben (weitere Fotos).
Comments

Hawker Siddeley Nimrod (1:72)

Neuer Monat, neues Modell: die Hawker Siddeley Nimrod MR2.P der No42 Squadron (RAF Kinloss Wing). Das Modell ist in den Markierungen vom Golfkrieg 1991. Die Nimrod ist zu diesem Zeitpunkt in Seeb, Oman stationiert gewesen. Nach Angaben der Besatzung die erfolgreichste Nimrod bei Desert Storm: bei 14 Einsätze haben sie 4 Irakische Wasserfahrzeuge versenkt.
image nimrod-front
Ein Airfix-Bausatz mit einigen Änderungen: Frontscheibe und Waffenschacht beide von Alley Cat, Interior und Exterior-Set von Eduard, FOD-Covers und „Remove before flight“ Fänchen ebenfalls von Eduard. Räder von Master Casters und Spitze des Tankstutzens von Master-Model.
Die Decals stammen von Xtradecal, Model Alliance und aus dem Bausatz. Farben von Hataka, Alclad und AK (weitere Fotos).
Comments

Auch wir benutzen Cookies auf unserer Website. Mit der Benutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden.